RS Hohenstein
© Realschule Hohenstein 2019
Unsere Fahrt nach London 2019 Die meisten Schüler aus Jahrgang 8 fuhren vom 11.02. bis 15.02. in Begleitung von Frau Puch, Herrn Teichmann und Herrn Rüdiger nach England. Mit Bus und Fähre fuhren wir den ganzen Tag nach London. Nach der Ankunft in London wurden wir von den Gastfamilien abgeholt und durften diese kennenlernen. Am Dienstag früh trafen wir uns alle an der U-Bahn-Haltestelle Norbury um gemeinsam in die Stadt zu fahren. Dort haben wir uns verschiedene Sehenswürdigkeiten angeguckt, wie zum Beispiel den Buckingham Palace oder den Big Ben, der wegen Bauarbeiten leider nicht richtig zu sehen war. Anschließend gingen wir zum Piccadilly Circus und hatten Zeit für uns. Nach dem Mittag wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt. Die eine ging ins London Eye, das größte Riesenrad Europas, die andere Gruppe ging ins London Dungeon, ein Gruselkabinett, was die blutige Geschichte der vergangenen Jahrhunderte in London erzählt. Danach hatten wir noch etwas Freizeit fürs Abendessen, denn anschließend gingen wir alle gemeinsam ins Theater und guckten uns das Musical "The Lion King" an. Am Mittwoch fuhren wir für einen Tag nach Brighton, eine schöne Stadt am Meer. Wir hatten Freizeit auf dem Brighton Pier und sahen den Royal Pavillion. Zu Fuß gingen wir in die Innenstadt und haben Aufgaben bekommen, die wir gemeinsam in Gruppen lösen sollten. Gegen Abend fuhren wir zurück nach London und verbrachten den Abend in den Gastfamilien. Am Donnerstag fuhren wir morgens gemeinsam mit der Tube ins Zentrum. Zunächst liefen wir über die Tower Bridge und sahen den Tower of London, bevor wir eine Mittagspause hatten. Danach hatten wir die Möglichkeit, ins Museum zu gehen oder bei dem schönen Wetter noch die Stadt zu genießen. Dabei sollten wir uns etwas kreatives zum Thema "The Lion King" ausdenken und es fotografieren. Am Abend fuhren wir wieder zurück nach Norbury und dann mit dem Reisebus zurück nach Deutschland.  Wir kamen am Morgen um ca. 6.30 Uhr am Bahnhof Barmen an und viele wurden gleich von den Eltern abgeholt. Es war eine interessante Reise, bei der wir viel gelernt haben. Ketty Hoang Nguyen und Soumaya Allali, Klasse 8d
RS Hohenstein
© Realschule Hohenstein
Unsere Fahrt nach London 2019 Die meisten Schüler aus Jahrgang 8 fuhren vom 11.02. bis 15.02. in Begleitung von Frau Puch, Herrn Teichmann und Herrn Rüdiger nach England. Mit Bus und Fähre fuhren wir den ganzen Tag nach London. Nach der Ankunft in London wurden wir von den Gastfamilien abgeholt und durften diese kennenlernen. Am Dienstag früh trafen wir uns alle an der U-Bahn-Haltestelle Norbury um gemeinsam in die Stadt zu fahren. Dort haben wir uns verschiedene Sehenswürdigkeiten angeguckt, wie zum Beispiel den Buckingham Palace oder den Big Ben, der wegen Bauarbeiten leider nicht richtig zu sehen war. Anschließend gingen wir zum Piccadilly Circus und hatten Zeit für uns. Nach dem Mittag wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt. Die eine ging ins London Eye, das größte Riesenrad Europas, die andere Gruppe ging ins London Dungeon, ein Gruselkabinett, was die blutige Geschichte der vergangenen Jahrhunderte in London erzählt. Danach hatten wir noch etwas Freizeit fürs Abendessen, denn anschließend gingen wir alle gemeinsam ins Theater und guckten uns das Musical "The Lion King" an. Am Mittwoch fuhren wir für einen Tag nach Brighton, eine schöne Stadt am Meer. Wir hatten Freizeit auf dem Brighton Pier und sahen den Royal Pavillion. Zu Fuß gingen wir in die Innenstadt und haben Aufgaben bekommen, die wir gemeinsam in Gruppen lösen sollten. Gegen Abend fuhren wir zurück nach London und verbrachten den Abend in den Gastfamilien. Am Donnerstag fuhren wir morgens gemeinsam mit der Tube ins Zentrum. Zunächst liefen wir über die Tower Bridge und sahen den Tower of London, bevor wir eine Mittagspause hatten. Danach hatten wir die Möglichkeit, ins Museum zu gehen oder bei dem schönen Wetter noch die Stadt zu genießen. Dabei sollten wir uns etwas kreatives zum Thema "The Lion King" ausdenken und es fotografieren. Am Abend fuhren wir wieder zurück nach Norbury und dann mit dem Reisebus zurück nach Deutschland.  Wir kamen am Morgen um ca. 6.30 Uhr am Bahnhof Barmen an und viele wurden gleich von den Eltern abgeholt. Es war eine interessante Reise, bei der wir viel gelernt haben. Ketty Hoang Nguyen und Soumaya Allali, Klasse 8d
Start Start Sekretariat Sekretariat Archiv Archiv Termine Termine Über Uns Über Uns Ganztag Ganztag Impressum Impressum