RS Hohenstein
© Realschule Hohenstein 2018

Soziales Engagement – „Helfer Dienste“ der Realschule Hohenstein in Wuppertal

Das Projekt begann nach dem Halbjahreswechsel im Schuljahr 2016 / 2017 lief dann bis zum Sommer und wird voraussichtlich auch im neuen Schuljahr  weiter gehen. Die Schüler/innen helfen jeweils allein oder zu zweit auf einer ausgewählten Abteilung einer „Altenpflegeeinrichtung“ der Caritas. Sie schließen dazu im Rahmen einer Kooperation mit `young caritas´ und der RS Hohenstein einen „Arbeitsvertrag“ und  unterstützen das Personal in verschiedenen Einrichtungen in ihrer Freizeit. Die Schüler/innen beschäftigen sich mit den Patienten/ Bewohnern (vorlesen, Gespräche führen, Besorgungen machen, etc.) und helfen dem Personal. Im Vorfeld werden die Schüler/innen im Rahmen einer Unterrichtsreihe „Compassion – Nächstenliebe konkret“ im Religionsunterricht auf die ehrenamtlichen Dienste vorbereitet. „COMPASSION“ – Soziale Verantwortung lernen
Schulleiterin S. Zak zusammen mit den Schülerinnen und Schülern, die im vergangenen Halbjahr die ehrenamtlichen Dienste leisteten. Bei der Übergabe der Zertifikate als Anerkennung war auch der betreuende Religionslehrer  Herr F. Minnebusch anwesend. (zwei Teilnehmer fehlen im Bild vom 07.09.2017)
RS Hohenstein
© Realschule Hohenstein

Soziales Engagement – „Helfer Dienste“ der

Realschule Hohenstein in Wuppertal

Das Projekt begann nach dem Halbjahreswechsel im Schuljahr 2016 / 2017 lief dann bis zum Sommer und wird voraussichtlich auch im neuen Schuljahr  weiter gehen. Die Schüler/innen helfen jeweils allein oder zu zweit auf einer ausgewählten Abteilung einer „Altenpflegeeinrichtung“ der Caritas. Sie schließen dazu im Rahmen einer Kooperation mit `young caritas´ und der RS Hohenstein einen „Arbeitsvertrag“ und  unterstützen das Personal in verschiedenen Einrichtungen in ihrer Freizeit. Die Schüler/innen beschäftigen sich mit den Patienten/ Bewohnern (vorlesen, Gespräche führen, Besorgungen machen, etc.) und helfen dem Personal. Im Vorfeld werden die Schüler/innen im Rahmen einer Unterrichtsreihe „Compassion – Nächstenliebe konkret“ im Religionsunterricht auf die ehrenamtlichen Dienste vorbereitet. „COMPASSION“ – Soziale Verantwortung lernen
Schulleiterin S. Zak zusammen mit den Schülerinnen und Schülern, die im vergangenen Halbjahr die ehrenamtlichen Dienste leisteten. Bei der Übergabe der Zertifikate als Anerkennung war auch der betreuende Religionslehrer  Herr F. Minnebusch anwesend. (zwei Teilnehmer fehlen im Bild vom 07.09.2017)